Das Sehen und Verstehen der ursächlichen Problematik ist der erste Schritt zur Genesung. Dafür nehme ich mir Zeit.

Mögliche Beschwerdebilder

Folgend sind mögliche Beschwerdebilder aufgelistet. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Sie mit Ihrem Beschwerdebild bei mir richtig sind, können Sie mich gerne kontaktieren und wir klären Ihre Fragen.

Beschwerden oder Schmerzen am Bewegungsapparat

Dies können Beschwerden an den Gelenken, Muskeln, Sehnen, Bändern, Faszien oder Nerven sein.

  • Wirbelsäule z.B. Wirbelsäulenschmerzen/Lumbalgie, Ischialgie/Ischiasschmerz, Bandscheibenvorfall, Nackenverspannungen, Cervicalsyndrom, Kopfschmerzen, Wirbelsäulenabnützungen, vor und nach Wirbelsäulenoperationen, Wirbelkörperbrüche
  • Hüfte z.B. vor und nach Hüftoperationen, H-TEP, Hüftarthrosen, Hüftimpingement, Schenkelhalsbruch, Hüftschmerz
  • Knie z.B. vor und nach Knieoperationen, Femoropatellares Schmerzsyndrom, Kreuzbandriss, Meniskusverletzungen, K-TEP, Kniearthrosen, Shin Splint, Umstellungsosteotomie
  • Fuß z.B. Fehlstellungen der Füße wie Plattfuß, Knick-Senkfuß, Hohlfuß, Hallux Valgus, Spreizfuß; Fersensporn, häufiges Umknöcheln/Supinationstrauma, Plantarfasciitis, Achillessehnenruptur, Knochenbrüche
  • Schulter z.B. vor und nach Schulteroperationen, Impingement, Sehnen(ein-)risse, Knochenbrüche
  • Ellenbogen z.B. Tennis-/ Golferellenbogen, vor und nach Operationen
  • Hand und Finger z.B. nach Operationen, Knochenbrüche

Prävention

  • Bewegungsdiagnostische Abklärung, Einschätzung des Verletzungsrisikos im Sport (z.B. Laufen, Fußball, Tennis, Ski fahren…)

Gynäkologische bzw. Urologische Beschwerden

  • Schwäche des Beckenbodens, Harn-Inkontinenz

Atembeschwerden

  • COPD, Asthma bronchiale, nach Operationen (z.B. Entnahme eines Lungenlappens, nach Bestrahlung/Chemotherapie)

Mögliche Beschwerdebilder

Folgend sind mögliche Beschwerdebilder aufgelistet. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Sie mit Ihrem Beschwerdebild bei mir richtig sind, können Sie mich gerne kontaktieren und wir klären Ihre Fragen.

Beschwerden oder Schmerzen am Bewegungsapparat

Dies können Beschwerden an den Gelenken, Muskeln, Sehnen, Bändern, Faszien oder Nerven sein.

  • Wirbelsäule z.B. Wirbelsäulenschmerzen/Lumbalgie, Ischialgie/Ischiasschmerz, Bandscheibenvorfall, Nackenverspannungen, Cervicalsyndrom, Kopfschmerzen, Wirbelsäulenabnützungen, vor und nach Wirbelsäulenoperationen, Wirbelkörperbrüche
  • Hüfte z.B. vor und nach Hüftoperationen, H-TEP, Hüftarthrosen, Hüftimpingement, Schenkelhalsbruch, Hüftschmerz
  • Knie z.B. vor und nach Knieoperationen, Femoropatellares Schmerzsyndrom, Kreuzbandriss, Meniskusverletzungen, K-TEP, Kniearthrosen, Shin Splint, Umstellungsosteotomie
  • Fuß z.B. Fehlstellungen der Füße wie Plattfuß, Knick-Senkfuß, Hohlfuß, Hallux Valgus, Spreizfuß; Fersensporn, häufiges Umknöcheln/Supinationstrauma, Plantarfasciitis, Achillessehnenruptur, Knochenbrüche
  • Schulter z.B. vor und nach Schulteroperationen, Impingement, Sehnen(ein-)risse, Knochenbrüche
  • Ellenbogen z.B. Tennis-/ Golferellenbogen, vor und nach Operationen
  • Hand und Finger z.B. nach Operationen, Knochenbrüche

Prävention

  • Bewegungsdiagnostische Abklärung, Einschätzung des Verletzungsrisikos im Sport (z.B. Laufen, Fußball, Tennis, Ski fahren…)

Gynäkologische bzw. Urologische Beschwerden

  • Schwäche des Beckenbodens, Harn-Inkontinenz

Atembeschwerden

  • COPD, Asthma bronchiale, nach Operationen (z.B. Entnahme eines Lungenlappens, nach Bestrahlung/Chemotherapie)

Die erste Einheit

Was Sie zur Erstuntersuchung benötigen und was organisatorisch noch zu beachten ist, finden Sie unter Preise und Information.

Therapieablauf und Behandlungsmethoden

Gestartet wird mit der Anamnese, um herauszufinden, welche Probleme bestehen und welche Ziele angestrebt werden. Sie bestimmen mit Ihren Wünschen die Richtung der Therapie – ich zeige Ihnen, wie Sie dorthin kommen.

Um Ursachen für die bestehenden Probleme zu identifizieren, nehme ich mir Zeit, Sie genau zu untersuchen. Bewegungsdiagnostik mit Videoaufnahmen kann dabei genauso helfen wie Muskel- und Beweglichkeitstestungen.

Der individuell an Sie angepasste und modifizierbare Behandlungsweg besteht meist aus mehreren Behandlungstechniken. Finden Sie hier Impressionen möglicher Behandlungsmethoden.

Medizinische Trainingstherapie

Therabandübungen, Training mit (Eigen-)Gewicht, Balanceübungen

Beinachsentraining

z.B. bei Knie- oder Hüftschmerzen, Verletzungen der unteren Extremität, Beinfehlstellungen (X- oder O-Bein), vor und nach Operationen, Wirbelsäulenbeschwerden

Manuelle Therapie

zur Verbesserung der Beweglichkeit

Kinesio - Taping

bei akuten und chronischen Verletzungen

Massage

Klassische Massage, Friktionen, Triggerpunkte

Gangtraining

Krückengehen, Gangtraining nach Operationen

Finden Sie Ihr Anliegen oder Ihre körperliche Beschwerde nicht?

Kontaktieren Sie mich und wir finden gemeinsam eine Lösung!

ZUM Kontakt